Die Autorin macht dem Leser deutlich, dass die rohköstliche Ernährung ein starkes und mächtiges Werkzeug ist, aber gleichzeitig einen verantwortungsvollen Umgang mit sich und dem eigenen Körper verlangt. Diesen gewinnt man im Verlauf des Buches und lernt sich selbst und die Kraft des eigenen Organismus auf ganz neue Weise kennen.